logo tagungshaeuser small header

„Zeichen setzen“

Förderpreis für aktive Bürger*innen

Das Lernwerk Volkersberg und die Main-Presse-Verlagsgesellschaft (Main-Post/Volksblatt) loben seit 2003 jährlich einen Förderpreis zum bürgerschaftlichen Engagement aus. Insgesamt werden pro Jahr fünf unterschiedlich hoch dotierte Förderpreise vergeben.

Dieser „Oscar der aktiven Bürgergesellschaft“ möchte Gruppen, Initiativen und auch Einzelpersonen für überdurchschnittlichen Einsatz und herausragende Leistungen im Bereich Freiwilligenarbeit, Ehrenamt oder bürgerschaftliches Engagement auszeichnen.

Bürgerschaftliches Engagement ist in Zeiten der Corona-Krise besonders gefordert: Viele Menschen haben einen besonderen Bedarf an Hilfe, zugleich machen Abstandsgebote und Maskenpflicht die Hilfe und den Kontakt besonders schwierig. Engagement und neue Ideen sind gefragt. Die Corona-Krise zeigt auch die Chancen digitaler Ehrenamtsarbeit. Videokonferenzen etwa eröffnen neue Möglichkeiten gesellschaftlicher Teilhabe für Menschen mit Einschränkungen oder Behinderung, im ländlichen Raum oder mit Familienverantwortung und sollten nicht auf die Zeit der Krise beschränkt bleiben. Gute Ideen und die Erfahrung eines neuen Zusammenhaltes können Impulse für die Zukunft sein. Wir alle können jetzt Erfahrungen machen und lernen, was nach Corona noch wichtig bleibt.

Die Aktion Zeichen wird deswegen auch in Zeiten der Corona-Krise fortgesetzt – in einer entsprechenden Form. In den Titeln und dem Internetauftritt der Main Post werden wir über beispielhafte Initiativen berichten, eine Jury wird digital tagen und Preise werden in einer Veranstaltung verliehen, die im Internet mitverfolgt werden kann.

Bewerbungen für die Förderpreise und einen Artikel richten Sie bitte an:

Lernwerk Volkersberg Volkersberg 1 97769 Bad Brückenau

Martina Reinwald 09741 / 913290 E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder

Main Post GmbH Berner Str 2 97084 Würzburg

Ute Schlichting 0931/ 6001 - 382, Gisela Kristoff 0931/6001 - 245

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zeichen setzen – machen Sie mit! 

Bewerben Sie sich um den Förderpreis 2020 oder schlagen Sie Initiativen vor. 

Kennen Sie Initiativen oder Menschen, die sich für andere einsetzen? Die helfen, wo sich der Staat zurückzieht? Schlagen Sie sie vor für den Förderpreis Zeichen setzen 2020 der Mediengruppe Main-Post und des Lernwerks Volkersberg! Oder melden Sie sich selbst, weil Sie bürgerschaftlich engagiert sind. 

Wer kann mitmachen? 

Jeder Bürger kann Personen oder Gruppen vorschlagen, die in ihrer Umgebung Wichtiges zum Gemeinwohl beitragen. Menschen also, die dort in die Bresche springen, wo es nötig ist, weil Bund, Land oder Kommunen nicht mehr helfen. Oder wo noch nie geholfen wurde, weil es bislang keinen kümmerte. Eingereicht werden können Projekte und Initiativen aus Unterfranken und dem benachbarten Main-Tauber-Kreis. 

Wie bewerbe ich mich? 

Die Bewerbung und Hinweise auf mögliche Projekte schicken Sie bitte per Post oder E-Mail formlos an die Mediengruppe Main-Post oder an das Lernwerk VoIkersberg.  

Mehr Informationen unter: www.mainpost.de/zeichensetzen 

Ihre Ansprechpartnerin:
Martina Reinwald
Telefon 09741 913290
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Qualitätsmanagement

Die Katholische Landvolkshochschule Volkersberg ist als Mitglied der Katholischen Landesarbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung in Bayern e.V. (KEB Bayern) in ein Qualitätsmanagement-Projekt eingebunden und ist nach dem Qualitätssystem QESplus zertifiziert.

Aktuelles aus dem Lernwerk

NEUES FORTBILDUNGS-PROGRAMM!

Druckfrisch ist unser Fortbildungsprogramm 2020/21 erschienen ...

UNSERE KURSE 2021 SIND ONLINE!

Liebe Interessierte an unseren Lernwerk-Kursen, das Jahresprogramm 2021 ist online ...

Aktion "Zeichen setzen" - Bewerbungen jetzt!

Auch in diesem ungewöhnlichen Jahr läuft die Aktion "Zeichen setzen!" Aufgrund der aktuellen ...

Bergwerk Ausgabe III in 2020

Scheiben werden geputzt, Tische auf Abstand gestellt, Markierungen angebracht, die Seminarräume aus dem „Corona-Schlaf“ geholt. Abläufe werden besprochen und vieles neu organisiert. Es ist nicht immer einfach, für alles passende Lösungen zu finden – aber es geht wieder los! 

Tagungshäuser des Bistums Würzburg
Ottostraße 1
97070 Würzburg

Tel.: 0931 38 64 50 00
Fax: 0931 38 64 50 99
www.tagungshaeuser.net